August
Kammermusik-Lunchkonzert

Kammermusik-Lunchkonzert

Kammermusik-Lunchkonzert

Do 06. Okt 2022 12.15 Uhr Kleine Tonhalle
Schweizer Oktett
Jens Lohmann Violine
Paul Scharf Violine
Michel Willi Viola
Christian Proske Violoncello
Gallus Burkard Kontrabass
Fabio di Càsola Klarinette
Maria Wildhaber Fagott
Mischa Greull Horn
Toshio Hosokawa «Texture» für Oktett – Schweizer Erstaufführung
Richard Wagner Auszüge aus «Götterdämmerung» (Arr. Paul Scharf)
Preise CHF 40
Veranstalter Tonhalle-Gesellschaft Zürich AG
Video
Toshio Hosokawa
Die diesjährige Reihe der Kammermusik-Lunchkonzerte ist ganz dem Thema Natur gewidmet. Denn sie ist eine wichtige Inspirationsquelle für unseren Creative Chair Toshio Hosokawa – das zeigt sich auch in diesem ersten Programm, in seinem Oktett «Texture». Natur und Kunst, Wärme und Kälte, männlich und weiblich, laut und leise, Yin und Yang: Viele Gegensätze werden darin ausgespielt. Auch musikalisch: Die Kombination von fünf Streichern und drei Bläser*innen bringt nicht nur Instrumentengruppen zusammen, sondern schlägt zudem eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Hosokawas Werk, das hier als Schweizer Erstaufführung erklingt, lehnt sich in der Besetzung nämlich an Schuberts populäres Oktett D 803 an. Das Ensemble Schweizer Oktett kombiniert es allerdings nicht mit Schubert, sondern mit einer eigenen Bearbeitung von Ausschnitten aus Wagners «Götterdämmerung»: Eine der monumentalsten Opern, eingerichtet für acht Instrumente – auch dies ein reizvoller Gegensatz.