August
Classical Highlights – Masterinterpreten opus 30

Classical Highlights – Masterinterpreten opus 30

Classical Highlights – Masterinterpreten opus 30

Di 11. Okt 2022 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Conrad van Alphen Leitung
Maria Solozobova-Neuenschwander Violine
Tommaso Benciolini Flöte
Antonella De Franco Harfe
Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach
Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre zu «Die Zauberflöte» KV 620
Konzert C-Dur KV 299 für Flöte, Harfe und Orchester
Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21
Preise CHF 160 / 130 / 95 / 55 / 50 (Rollstuhlplatz); Sparbilletts vorhanden
Veranstalter Classical Highlights

http://www.classicalhighlights.ch/

Wiener Klassik auf höchsten Niveau

Wiener Klassik in der Tonhalle: Mozart und Beethoven sind die Komponisten, die einem spontan einfallen. Mit selten gehörten Meisterwerken huldigen Meisterinterpreten wie die Violonistin Maria Solozobova, Harfenistin Antonella De Franco und Flötist Tommaso Benciolini den beiden Klassik-Giganten – gemeinsam mit der Thüringen Philharmonie Gotha unter der Leitung von Conrad van Alphen. Die Ouvertüre zu «Die Zauberflöte» eröffnet den Reigen unsterblicher Meisterwerke. Treffen sich Harfe und Flöte zum Tête-à-Tête, erklingen virtuose Passagen, zaubern einen glitzernden, edlen Klang. Maria Solozobovas reiner und klangschöner Ton vermag den Gestus des Mozart-Violinkonzertes mit treffender Leichtigkeit und Flexibilität umzusetzen. Der Beginn mit der Ouvertüre zur «Zauberflöte» unterstreicht die Vielfalt des kleinen Mozart-Festivals. 
Brilliant, pfiffig und originell steht Beethovens erste Sinfonie für den souveränen Erstling des Königs der Sinfonien. Beethoven beherrscht die Farben des Orchesters und die Form des grossen sinfonischen Ausdrucks. Das Publikum erwartet ein Konzert auf höchstem Niveau, welches beschwingt und begeistert.